Wendegenähte Schuhe selbstgemacht

Meine alten wendegenähten Schuhe sind schon vor einer Weile auseinander gefallen. Jetzt habe ich den Versuch selbst Schuhe zu nähen abgeschlossen und bin mit dem Ergebnis schon ganz zufrieden. Das Leder ist nicht ganz so toll, aber bei den nächsten Schuhen mach ich es dann besser.

Den Schnitt für die Stiefel hab ich aus dem schwedischen Buch „Skoboken“ mit Bauanleitungen für Schuhe verschiedener Epochen. Gefunden wurden solche Stiefel in Haithabu, im Buch über die Lederfunde als Typ 10 beschrieben.

Am letzten Wochenende hab ich die Schuhe eingelaufen und als super bequem befunden. Hoffentlich halten die nun länger als die alten.

5 Gedanken zu „Wendegenähte Schuhe selbstgemacht“

  1. hallo =) die schuhe sehen ja wirklich echt ganz toll aus! da wird man doch direkt ein sehr neidisch als handwerklich unbegabte person ^^

  2. Wow, genial! Die sehen ja wirklich super gut verarbeitet aus. Und das ist echt dein erstes Stück? Mag man kaum glauben… *thumbs up*

  3. Dankeschön! Es sind tatsächlich meine ersten Schuhe, ich hab aber schon ein paar andere Dinge aus Leder gemacht, es war also nicht ganz neu.

  4. Wahnsinn, die sehen echt toll aus.
    Wir haben uns auch je ein Paar Schuhe gemacht (bei Ch. Pohen im Mittelalterzentrum in Vechta), aber die sahen nicht so toll aus wie deine. Aber sie halten! 😀

  5. Bei meinen Schuhen ist es eher anders herum. Sie sehen auf den Fotos super aus, sind aber nicht sonderlich stabil. Ich denke nicht, dass sie diese Saison überstehen. Deswegen hab ich am letzten Wochenende auch vernünftige Schuhe in Auftrag gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.