Archiv der Kategorie: Allgemein

Posamentbesatz am Mantel

Bines Mantel hat ein Update erhalten: Ich habe für beide Ärmel Posamentborten geflochten.

Posamentborte aus Spiralsilberfaden nach Birka P10a, auf einem Streifen aus roter Seide aufgenäht. Beide Borten sind ca. 40 cm lang und ca. 8 mm breit, aus selbst hergestelltem Spiralsilberdraht um eine Leinenseele. Der Seidenstreifen ist pflanzengefärbt und 4 cm breit.

Wenn du auch Interesse an Posamenten hast, ich fertige im Auftrag. Infos auf http://birkaposamente.de.

Bronzekettchen & Posamente

Hier auf meinem Blog war es in letzter Zeit etwas ruhig geworden. Das liegt vor allem daran, dass ich mich in letzter Zeit vor allem mit Bronzekettchen und Birkaposamenten beschäftigt habe. Das geht sogar so weit, dass ich mittlerweile die Früchte meiner Arbeit auch verkaufe.

Meine neue Webseite über Bronzekettchen, Posamente und bald weitere, selbst hergestellte Dinge gibt es hier: http://birkaposamente.de.

Hier auf dem Blog werde ich wie bisher weiter unregelmäßig über mein Hobby schreiben, alles was mit Verkauf zu tun hat werde ich auf der neuen Webseite veröffentlichen.

In der Werkstatt

Ich habe heute fast den ganzen Tag in der Werkstatt verbracht um mich dem aktuellen Projekt zu widmen: Ein Gewichtswebstuhl. Das Holz dafür hab ich in den letzten Wochen beim spazieren gehen im Wald gesammelt und jetzt hab ich angefangen den Webstuhl zu bauen. Ein paar kleinere Astgabeln muss ich noch suchen, aber ansonsten sieht es schon mal ganz gut aus. Mehr dazu wenn er fertig ist!

Nebenbei hab ich die letzten Tage noch ein paar Kleinigkeiten an verschiedenen Kleidungsstücken ausgebessert, so dass jetzt alle Nähte wieder geflickt sind. Für Bine hab ich Bronzeketten an die Ovalfibeln gemacht und neue Perlenketten zusammengestellt. So kann es jetzt in die neue Saison gehen!

Archäologie zum Anfassen

An der B13, in der Nähe von Ochsenfurt, werden gerade Gräber aus der Steinzeit ausgegraben. Heute war dort „Tag der offenen Ausgrabung“. Die Archäologen waren vor Ort und beantworteten direkt an den Gräbern geduldig immer wieder dieselben Fragen.

ausgrabung2 ausgrabung1

Obwohl die Archäologen wohl von den vielen Menschen überrannt wurden, waren alle sehr auskunftsbereit. Die gefundenen Stein-Werkzeuge, ein Messer und ein Beil, durfte man sogar anfassen und selbst untersuchen!

Es war eine schöne Sache, mal eine Ausgrabung aus der Nähe sehen zu können und es ist wohl auch beim restlichen Publikum sehr gut angekommen.

Die Grabung geht noch zwei weitere Wochen, dann wird die Straße weiter gebaut.