Archiv der Kategorie: Ausrüstung

Handtasche mit Holzbügeln

Ein neues kleines Utensil für das Alltagsleben als Wikinger: eine Handtasche mit Taschenbügeln wie sie in Haithabu gefunden wurden.

Tasche mit Holzbügeln

In „Die Holzfunde von Haithabu“ sind die Holzteile abgebildet und ein Foto einer samischen Tasche mit Bügeln enthalten. Für den Beutel hatte ich noch ein Fetzen brauner Wolle, die Bügel sind aus zwei Reststücken Holz geschnitten. Der Träger ist ein Stück handgedrehtes Hanfseil.

Im Urlaub…

Noch gerade so vor der Abfahrt ins Angelbachtal vor zwei Wochen hatte ich den Korbdeckel fertig bekommen. Während dem Mittelaltermarkt-Kurzurlaub habe ich mich dann mal wieder am Schmieden probiert. Hier zwei Fotos von den Ergebnissen:

Bine hat mir währendessen ein Paar Wollsocken genadelt von denen ich aber leider noch kein Foto gemacht habe. Das Pfeil und Bogen Wochenende in Adventon haben wir auch rumgebracht und dabei hab ich das Dach vom Grubenhaus fertig begrünt. Jetzt geht es noch drei Tage nach Thüringen und dann ist der Urlaub auch fast schon wieder vorbei…

Drei Tage in der Werkstatt…

Ich nutze meinen Urlaub voll aus und habe die letzten drei Tage sehr viel Zeit in der Werkstatt verbracht. Das ist dabei herausgekommen:

Ein Dreibeinhocker repariert und einen mit vier Beinen und eine Bank neu gebaut.

Endlich den Stiel für meine kleine Axt fertig gemacht und ein Lederschutz für die Klinge genäht:

Ein Deckel für den Korb zugeschnitten und innen passend ausgestemmt. Im Bild noch ohne Befestigung:

Außerdem hab ich auf die schnelle noch ein Kleid für Bine genäht und ein paar Stangen für unsere neue Lagerplane aus dem Wald geschnitten und geschält. Jetzt kann es morgen beruhigt ins Angelbachtal gehen!

Ledergugel

Motiviert durch verregnete Veranstaltungen (vor allem vom Wikingerfest) habe ich mir eine Ledergugel genäht. Über das Thema Gugeln bei den Wikingern kann man ja streiten, es gibt aber zumindest Hinweise darauf dass es Gugeln gab. Vor allem der Fund aus Skjoldehamn hat mich zu meiner Ledergugel inspiriert. Das ist dabei herausgekommen:

Ein Paar Links:

Die Gugel ist nur für richtig schlechtes Wetter gedacht, ich habe jetzt nicht vor dauerhaft mit dem Ding auf dem Kopf rumzulaufen. Das gibt mir dann hoffentlich die Möglichkeit auch mal bei Dauerregen nicht nur drinnen zu sitzen sondern auch draußen was sinnvolles zu tun.

Langbogen

Am Wochenende hat mir Grizzly von einer Bogenmesse einen Langbogen mitgebracht. Ich war ja schon seit längerem auf der Suche nach einem geeignetem Bogen, aber jetzt habe ich endlich einen! Handgeschnitzt aus Bergahorn. Ein einfacher, aber eleganter und schöner Bogen. Am Sonntag habe ich ihn abgeholt und schon ein paar Testschüsse gemacht. Nun muss ich mir den ganzen anderen Rest zum Bogenschießen zusammensuchen und -bauen: Pfeile, Köcher und was man sonst so noch alles braucht…