Archiv der Kategorie: Selbstgemacht

Zierflechte vom Trägerrock aus Haithabu

Update Sept. 2014: I wrote an English translation: Plait from the Hedeby apron dress fragment

Das Fragment eines Trägerrocks aus Haithabu hat über dem Abnäher eine Zierflechte aus sechs Fäden in rot und gelb aufgenäht. Im Buch „Die Textilfunde aus dem Hafen von Haithabu“ von Inga Hägg ist die Zierflechte als Schwarz-Weiß-Fotografie und als Rekonstruktionszeichnung zu sehen. Für Bines Trägerrock will ich Zierflechten haben, und so hab ich mich ein wenig mit dem Thema „Flechten mit sechs Strängen“ beschäftigt. Zierflechte vom Trägerrock aus Haithabu weiterlesen

Das mach ich im Winter…

Der erste Punkt von meiner Task-Liste für den Winter ist erledigt! Ich hab meine Wollhose umgenäht damit sie besser passt. Und bevor Gerüchte entstehen – ich hab sie enger genäht! Das liegt jetzt aber auch nicht daran dass ich seit letztem Jahr abgenommen hätte, sondern einfach daran, dass ich die Hose ursprünglich ein paar Nummern zu groß geschnitten hatte.

Wenn ich in der Geschwindigkeit weiter mache hab ich vielleicht sogar Chancen die Hälfte meiner Liste zu schaffen 🙂

Gambeson und Langhaus-Modell

Manchmal muss ich ja echt zugeben, dass ich einen Dachschaden habe. Sonst wäre ich bestimmt nicht auf die Idee gekommen, mir einen Gambeson von Hand zu nähen. Das ganze geht jetzt schon seit Monaten eher schleppend voran, aber es macht halt auch keinen Sinn jetzt mit der Maschine weiter zu machen. Also werd ich da jetzt dran bleiben bis das Ding hoffentlich irgendwann fertig wird.

Zusätzlich habe ich angefangen ein Modell des Ulvengard-Langhauses im Maßstab 1:33 zu basteln. Wenn das fertig ist wird es leichter den Besuchern die Baustelle vor Ort zu erklären.

Ansonsten passiert momentan daheim eher wenig in Sachen Wikinger…

Handtasche mit Holzbügeln

Ein neues kleines Utensil für das Alltagsleben als Wikinger: eine Handtasche mit Taschenbügeln wie sie in Haithabu gefunden wurden.

Tasche mit Holzbügeln

In „Die Holzfunde von Haithabu“ sind die Holzteile abgebildet und ein Foto einer samischen Tasche mit Bügeln enthalten. Für den Beutel hatte ich noch ein Fetzen brauner Wolle, die Bügel sind aus zwei Reststücken Holz geschnitten. Der Träger ist ein Stück handgedrehtes Hanfseil.